Unsere Klasse 4A Schuljahr 2017/2018

Fahrradführerschein

Zur Zeit lernt die Klasse 4a ganz fleißig für den Fahrradführerschein.
Um die Theorieprüfung zu bestehen, müssen die Schüler und Schülerinnen Verkehrszeichen und Verkehrsregeln lernen.
Anschließend werden die Schüler auf dem Verkehrsübungsplatz in Uttenreuth bei der praktischen Prüfung zeigen, was sie in den letzten Wochen bei Herrn Müller und Herrn Zeemann, zwei nette Polizisten, gelernt haben.
Wer noch Übung braucht, kann mit seinen Eltern am Wochenende mit dem eigenen Fahrrad den Verkehrsübungsplatz nutzen.
Nach der Prüfung (nach den Herbstferien) werden die Polizisten nach Möhrendorf kommen und in Kleingruppen mit den Schülern durch Möhrendorf fahren, um die Kinder an die Verkehrswirklichkeit zu gewöhnen.
Wir drücken allen Kindern die Daumen, dass sie die Prüfung erfolgreich bestehen.

Schullandheim

Am 19.02.2018 fuhren die vierten Klassen der Grundschule Möhrendorf mit dem Bus für fünf Tag in die Jugendherberge Wunsiedel. Nach der Ankunft luden die Schüler ihr Gepäck aus. Der Herbergsvater begrüßte alle und wies in die Hausordnung ein. Anschließend bezogen die Kinder ihre Betten und packten die Koffer aus. Nach einem leckeren Mittagessen fuhren sie nach Mitterteich zum Schlittschuhfahren.
Dort verletzten sich drei Kinder in den ersten Minuten. Die anderen Kinder hatten viel Spaß beim Laufen.
Am Abend veranstalteten die Klassen einen Spieleabend. Bevor es um 21.00 Uhr ins Bett ging, lasen die Lehrer und Betreuer Geschichten vor.
Am nächsten Tag wanderten alle vierten Klassen zum Kösseineturm hinauf. Dort kehrten sie ein und stärkten sich für den Rückweg. Die 19 km Wanderung durch Eis und Schnee war für die Kinder und Erwachsenen sehr anstrengend, aber alle schafften es. Abends veranstaltete die Klasse 4a einen Lesewettbewerb, bei dem Amelie und Frederick gewannen.
Am Mittwoch Morgen lernten viele Kinder zum ersten Mal auf Langlaufskiern zu stehen und in einer Loipe zu fahren. Das machte vielen Spaß. Nach einer Brotzeit rodelten alle immer wieder einen steilen und holprigen Berg hinunter, bis es Zeit wurde zu gehen.
Nach dem Abendessen brachen die vierten Klassen mit Taschenlampen zu einer Nachtwanderung in den nahegelegenen Wald zu einer geheimnisvollen und gruseligen Ruine auf. Dort entdeckte die Klasse 4a auch den kleinen Wagen am Sternenhimmel.
Anschließend backten die Kinder in einem riesigen Tippi um ein Lagerfeuer Stockbrot, das allen schmeckte.
Am vorletzten Tag besuchten die Schüler der 4a am Vormittag das Bayern Lab in Wunsiedel, in dem sie die Digitalisierung anschauen, anfassen und ausprobieren konnten.
Nach dem Mittagessen schauten die Kinder einen Film über afrikanische Löwen und vertrieben sich die Zeit mit verschiedenen Spielen.
Die Aufregung stieg, als alle sich abends für die Disco mit Schwarzlicht fertig machten. Frau Kaufmann legte gute Musik auf, zu der die Kinder die Tanzfläche rockten.
Am Freitag mussten die Kinder nach dem Frühstück ihre Koffer packen, ihre Betten wieder abziehen und die Zimmer sauber hinterlassen.
Alle freuten sich auf die Heimfahrt. Gegen 11.30 Uhr kamen die Schüler wieder in Möhrendorf an und konnten ihre Eltern glücklich in die Arme schließen.
20171023_klasse4a_1_1280.jpg
Nach oben